Sie sind hier

Liberalix 01.2020 - Verschiedenes-2

Bushaltestelle Bredewues Senningerberg.

Anfang September 2019 wurden die Arbeiten an der Bushaltestelle in Angriff genommen. Diese Haltestelle wurde in November 2018 durch einen Autounfall komplett zerstört.

Überraschenderweise begannen die Renovierungsarbeiten (36.Woche) fast genau 7 Wochen nach Erscheinen des Liberalixes. Wenn man die Lieferzeit von 6 Wochen einkalkuliert, so kann man sich den Rest denken. Trotzdem dauerte es bis in die 42. Woche, bevor die ersten Fahrgäste an der Haltestelle vor Wind und Regen geschützt auf ihren Bus warten konnten. Wir bedauern, dass die Gemeinde keine vorrübergehende Lösung über diese lange Zeit angeboten hatte und vielen Wartende sprichwörtlich im Regen stehen ließ.

 

Schulbus für “Précoce”- Kinder (Früherziehung)

Wir beglückwünschen den Schöffenrat für die Entscheidung, dass er den Vorschlag der demokratischen Partei angenommen hat und nun auch den Kindern aus der Früherziehung (Précoce) die Möglichkeit bietet den Schulbus zu benutzen

Außerdem ist der neu eingeführte Pedibus, der sogenannte „Schulbus zu Fuss“ eine sehr gute Idee. Das Ziel dieses Pedibuses ist die Vermeidung des motorisierten Individualtransports und soll die Schüler zu mehr Bewegung ermutigen.

 

CIGR Syrdall

Vor zirka 2 Monaten stand der CIGR Syrdall in den Schlagzeilen verschiedener Tageszeitungen. Hier war von Missbrauch, Nötigung und Missständen finanzieller Art, die Rede. Die Gemeinde Contern hat wegen dieser Anschuldigungen Strafanzeige erstattet. Da die Gemeinde Niederanven ebenfalls an diesem Projekt beteiligt ist, wollte die DP Einzelheiten hierzu erfahren. Da es sich jedoch um ein laufendes Verfahren der Staatsanwaltschaft handelt, ist es zurzeit nicht möglich Auskunft zu erhalten. Die DP Niederanven hofft aber auf eine schnelle Aufklärung der eventuellen Missstände. In unserer Ausgabe von Juli 2020 werden wir in allen Einzelheiten auf diese Angelegenheit eingehen.

 

Schülerprämien ab 18/19

In der vorletzten Gemeinderatssitzung des Jahres 2019 am 04.12.2019, wurde über ein neues Reglement die Schülerprämien betreffend, abgestimmt. Wir als DP sind vom Prinzip her mit diesem Reglement einverstanden, sehen jedoch in einem Punkt Probleme. Wir sind der Meinung, dass dieses Reglement nicht bis zum Schluss durchdacht ist. Art. 7 sieht vor, dass jeder Schüler der ein Schuljahr im Sekundarunterricht erfolgreich abschließt, ein Recht auf eine Prämie hat.

Schließt ein Schüler das Schuljahr erfolgreich ab und wechselt jedoch im Anschluss sofort die Schule/Unterrichtsform, wird ihm keine Prämie zugesprochen. Ein Beispiel: Der Schüler wechselt nach einer bestanden 3ème secondaire technique in eine 3ème secondaire classique.

Wir empfinden dies als unfair und verstehen diese Ausnahmeentscheidung nicht.